.

.

.

.

 

Der gefährlichste Hai in Küstengewässern. Große Haie, im Durchschnitt 3-3,5m, sie haben extrem kräftige Kiefer und fressen gewöhnlich Haie, sogar kleine Zambezis, Schildkröten, Fische und See- vögel. Sie können in Regionen überleben, wo der Salzgehalt niedriger ist als normalerweise. Sie wandern weit flussaufwärts, sogar auch in den See St. Lucia.

Es ist nicht ungewöhnlich für einen Zambezi, der bei der Natal Hai Behörde seziert wird, dass er menschliche Überreste hervorbringt, doch es wird geglaubt, dass das hauptsächlich aus den ertrunke- nen Opfern resultiert, die flussabwärts zum Meer gespült wurden, als Attacken an lebenden Menschen. Die trüben Gewässer sind ein häufig besuchter Ort der Zambezis auf der Suche nach „kostenlosem Fressen“.

Attacken an lebenden Menschen sind selten, zeigen aber dass extreme Aggressionen häufig sind. Dieser Hai wird typischerweise Taucher umkreisen, vor allem mehr die Speerfischer, und dann den Kreis enger ziehen. Schließlich ist ein Scheinangriff des Haies, der direkt auf den Taucher zu schwimmt, im letzten Moment ausweicht und oft den Fang der Speerfischer als Preis hat. Aus diesem Grund, beschränkt Discovering Africa das Tauchen mit den Zambezis wie auch mit den Tigerhaien für die mehr erfahreneren Taucher, die eine geeignete Schulung erhalten haben. Obwohl das ganze Jahr über an unseren drei Tauchplätzen ansässig, werden der Zambezi und der Tigerhai nicht an den regulären Riffen gesehen, an denen wir tauchen. Damit wir mit diesen Arten tauchen können, können wir, nach der üblichen Safari, einen Besuch für die geeigneten qualifizierten Taucher zu den bekannten Tauchplätzen organisieren, wo sie möglicherweise angetroffen werden können.

Wo sie gesehen werden können

Ponta do Ouro Ouro Von Oktober bis Mai bei Pinnacles Reef. Einige riesige Exemplare, die es in klarem stillen Wasser lieben, ihren bevorzugten Trick vorzuführen, direkt zu einem Taucher zu schwimmen und im letzten Moment weg zu drehen. Wenn dich das beeindruckt, hast Du keine Fantasie!

Aliwal Shoal  Sichtungen sind selten, aber kommen insbesondere bei Castle Reef vor.


unsere Links-Eine Webseite auf Deutsch--A website in English-- Safari zu Pferde mit Wiltieren in Sud Afrika--Knochenhecht Angeln in Sud Africa--The Sardine Run

Luxus-Gastehaus in Umkomaas--Jetski Angeln--Safari Jetski Angeln--Kayak Angeln--Deutsch Tauchsafari-- Speerfischen

Copyright (c) All Rights Reserved 2004 - 2015 info@discoveringafrica.net